vergrößernverkleinern
Flamengo-Fans können sechsten Meistertitel feiern © APA (epa)

Der Traditionsverein Flamengo hat nach jahrzehntelanger Kontroverse am Grünen Tisch vom brasilianischen Fußball-Verband den

Der Traditionsverein Flamengo hat nach jahrzehntelanger Kontroverse am Grünen Tisch vom brasilianischen Fußball-Verband den Meistertitel aus dem Jahre 1987 zugesprochen bekommen. Damit sind die Rot-Schwarzen nun offiziell sechsfacher Meister (1980, 1982, 1987, 1992 und 2009). "Wir haben 23 Jahre auf diesen Augenblick gewartet. Das ist ein historischer Tag", freute sich Clubpräsidentin Amorim.

Vor über zwei Jahrzehnten waren im Land des Rekord-Weltmeisters auch unter dem Einfluss der Politik zwei parallel laufende Meisterschaften ausgetragen worden. Die eine wurde von den 13 besten Mannschaften, dem "Club 13", bestritten. Flamengo hat damals die "Copa Union" gewonnen, war jedoch landesweit nur als Dritter gewertet worden. Nun kam die späte Rehabilitierung der Männer aus Rio de Janeiro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel