vergrößernverkleinern
De Rossi zieht ab © APA (epa)

Vincenzo Montella hat am Mittwoch ein erfolgreiches Trainerdebüt beim italienischen Fußball-Spitzenclub AS Roma gefeiert. Der

Vincenzo Montella hat am Mittwoch ein erfolgreiches Trainerdebüt beim italienischen Fußball-Spitzenclub AS Roma gefeiert. Der zuletzt kriselnde Champions-League-Achtelfinalist kam in einem Nachtragsspiel der 22. Serie-A-Runde zu einem 1:0-Auswärtssieg gegen Bologna und verbesserte sich damit auf Platz sechs. Den entscheidenden Treffer erzielte Daniele De Rossi kurz vor der Pause.

Die Partie war vor einem Monat wegen starken Schneefalls nach 16 Minuten abgesagt worden und wurde nun, wie in Italien üblich, ab der 17. Minute fortgesetzt.

Unterdessen gibt es erneut Ärger um den brasilianischen Stürmer Adriano, weil er mit Verspätung aus seinem Genesungsurlaub in Rio de Janeiro zur AS Roma zurückkehrt. Der Club hatte den "Imperador" eigentlich schon am Montag erwartet und ihm zuletzt ein Rückkehr-Ultimatum bis Mittwoch gesetzt. "Adriano hat einen Flug für heute (Mittwoch) um 18.00 (21.00 MEZ) mit der (portugiesischen Fluggesellschaft) TAP von Rio de Janeiro nach Rom mit Zwischenstopp in Lissabon gebucht", ließ Adrianos Manager Gilmar Rinaldi am Mittwoch über Twitter wissen.

Roma-Manager Gianpaolo Montali drohte dem Spieler nach Angaben der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" sogar mit der Auflösung seines Vertrags, sollte er auch am Mittwoch nicht nach Italien zurückfliegen. Vor rund zwei Wochen war Adriano mit Genehmigung des Clubs in seine Heimatstadt Rio geflogen. Dort wollte er sich von einer Schulterfraktur erholen, die er sich am 19. Jänner im Spiel gegen Lazio zugezogen hatte. Allerdings geriet er kurz nach der Ankunft in die Schlagzeilen, als ihm bei einer Polizeikontrolle der Führerschein abgenommen wurde, weil er einen Alkoholtest ablehnte. Nach Polizeiangaben gab es "sichtbare Zeichen für Trunkenheit".

Adriano hätte sich eigentlich schon am Sonntag auf den Rückweg machen sollen. Stattdessen wurde er am Montag in einem Einkaufszentrum in Rio gesehen, wo er sich mit Fans fotografieren ließ. Adriano war nach Auflösung seines Vertrages bei Inter Mailand 2009 zunächst zu Flamengo Rio gewechselt und hatte im Juni 2010 bei Roma unterschrieben. Dort kam er bisher nur 354 Minuten zum Einsatz, ohne dass ihm ein Tor gelang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel