vergrößernverkleinern
Daniela Iraschko wurde Favoritenrolle gerecht © APA (Gindl)

Daniela Iraschko ist bei der nordischen WM in Oslo im zweiten Damen-Skisprung-WM-Bewerb der Geschichte auf Goldkurs. Die

Daniela Iraschko ist bei der nordischen WM in Oslo im zweiten Damen-Skisprung-WM-Bewerb der Geschichte auf Goldkurs. Die 27-jährige Steirerin landete im ersten Durchgang bei widrigen Bedingungen bei 97 Metern und hat vor dem zweiten Durchgang 4,8 Zähler Vorsprung auf die zweitplatzierte Italienerin Elena Runggaldier. Auf Platz drei liegt die Deutsche Ulrike Grässler mit schon 15 Punkten Rückstand.

Für Jacqueline Seifriedsberger, die zweite Österreicherin im Bewerb, war die WM schon nach dem ersten Sprung vorbei. Die Oberösterreicherin landete nur bei 78 Metern und schied als 32. aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel