vergrößernverkleinern
Felix Gottwald soll den ÖSV wieder zu Gold führen © APA (Gindl)

Der Österreichische Skiverband hat für den Einzelbewerb der Nordischen Kombination von der Großschanze in Oslo das Quartett

Der Österreichische Skiverband hat für den Einzelbewerb der Nordischen Kombination von der Großschanze in Oslo das Quartett Felix Gottwald, Mario Stecher, David Kreiner und Wilhelm Denifl nominiert. Damit kommen am Mittwoch (11.00/16.00 Uhr) die gleichen Athleten zum Einsatz wie schon von der Normalschanze.

Denifl, der für den Teambewerb nicht berücksichtigt worden war, erhielt nach drei sehr guten Trainingssprüngen am Dienstag den Startplatz. Bernhard Gruber, der Mitglied des siegreichen Team-Quartetts gewesen war, muss zusehen.

"Wir haben uns für Willi Denifl entschieden, weil er sich in einer sehr guten Verfassung befindet und die Chance auf einen weiteren Einsatz bei dieser WM verdient hat. Er hat heute sehr gute Sprünge gezeigt und besitzt, wenn er sein gesamtes Potenzial abrufen kann, auf alle Fälle das Potenzial für eine Medaille", erklärte Cheftrainer Baard Jörgen Elden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel