vergrößernverkleinern
Petter Northug entschied den Zielsprint © APA (epa)

Gastgeber Norwegen hat am Freitag bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo in der Langlauf-Staffel der Herren seine

Gastgeber Norwegen hat am Freitag bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo in der Langlauf-Staffel der Herren seine sechste Goldmedaille erobert. Die Staffel mit Martin Johnsrud Sundby, Eldar Rönning, Tord Asle Gjerdalen und Petter Northug setzte sich im 4x10-km-Rennen auf dem Holmenkollen 1,3 Sekunden vor Olympiasieger Schweden und 5,7 vor Deutschland durch.

Northug, der sich wenige hundert Meter vor dem Ziel aus der fünfköpfigen Spitzengruppe abgesetzt hatte, stellte vor der Ziellinie die Ski quer, blickte zum Verfolger und stieg dann über die Linie. Das kam einer Verhöhnung der Gegner gleich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel