vergrößernverkleinern
Triple-Weltmeister Morgenstern, Schlierenzauer © APA (Gindl/Archiv)

Österreichs Skisprung-Adler haben am Samstag den perfekten WM-Coup geschafft und sich auch den Team-Weltmeister-Titel von der

Österreichs Skisprung-Adler haben am Samstag den perfekten WM-Coup geschafft und sich auch den Team-Weltmeister-Titel von der Großschanze geholt. Im von Wind stark beeinträchtigten Bewerb setzten sich Gregor Schlierenzauer, Martin Koch, Andreas Kofler und Thomas Morgenstern mit exakt 500,0 Punkten in nur einem Durchgang vor Norwegen (456,4) und Slowenien (452,6) durch.

Damit hat Österreich die sensationelle Medaillenbilanz auf 7 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze erhöht. Kofler sorgte mit einem 141-m-Flug für die Verbesserung seines eigenen Schanzenrekords, auch Morgenstern segelte auf 140,5 m und sicherte Österreich letztlich verdient die Goldmedaille. Morgenstern und Schlierenzauer sind damit auch Triple-Weltmeister dieser Titelkämpfe, neben dem Mannschaftsbewerb von der Normalschanze, hatte Morgenstern auf dem normalen, Schlierenzauer auf dem großen Bakken triumphiert. Die zwischenzeitlich führenden Deutschen mussten sich mit 0,7 Zählern Rückstand mit Rang vier begnügen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel