vergrößernverkleinern
Northug sicherte sich Gold in der Königsdisziplin © APA (epa)

Petter Northug hat im letzten Bewerb der Nordischen WM in Oslo seinen Titel im 50-km-Langlauf erfolgreich verteidigt. Der

Petter Northug hat im letzten Bewerb der Nordischen WM in Oslo seinen Titel im 50-km-Langlauf erfolgreich verteidigt. Der 25-Jährige setzte sich nach 2:08 Stunden wie 2009 in Liberec vor dem Russen Maxim Wylegschanin (1,4 Sekunden zurück) durch und holte die achte Goldmedaille für Norwegen bei der Heim-WM. Northug ist mit dreimal Gold und zweimal Silber erfolgreichster männlicher Athlet in Oslo.

Den dritten Platz sicherte sich am Sonntag der Norweger Tord Asle Gjerdalen (6,3 zurück). Norwegen schloss damit die Medaillenbilanz mit achtmal Gold und je sechsmal Silber und Bronze als Nummer eins vor Österreich (7-2-1) ab. Die Österreicher Jürgen Pinter und Bernhard Tritscher erreichten das 50-km-Ziel mit rund zehn Minuten Rückstand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel