vergrößernverkleinern
Sumann lieferte eine tadellose Leistung ab © APA (dpa)

Österreichs Biathleten sind im 4 x 7,5-km-Staffelbewerb der Weltmeisterschaften in Chanty-Mansijsk am Freitag leer ausgegangen

Österreichs Biathleten sind im 4 x 7,5-km-Staffelbewerb der Weltmeisterschaften in Chanty-Mansijsk am Freitag leer ausgegangen und haben 1:17,9 Minuten hinter Sieger Norwegen nur Platz neun belegt. Die erfolgreichste Nation dieser WM ließ in einem dramatischen Rennen Russland (+13,4 Sek.) und die Ukraine (28,0) hinter sich.

Österreichs Startläufer Simon Eder lag nach dem ersten Schießen zwar noch in Führung, patzte dann aber ebenso wie der dritte ÖSV-Läufer Daniel Mesotitsch. Zwischenzeitlich hatte Dominik Landertinger den Rückstand, der zeitweise fast 1:50 Minuten betrug, verringern können. Auch Schlussläufer Christoph Sumann zeigte eine tadellose Leistung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel