vergrößernverkleinern
Fabiano geht nach Brasilien © LUSA

Der brasilianische Star-Stürmer Luis Fabiano wechselt vom spanischen Fußball-Erstligisten FC Sevilla zum FC Sao Paulo. Der

Der brasilianische Star-Stürmer Luis Fabiano wechselt vom spanischen Fußball-Erstligisten FC Sevilla zum FC Sao Paulo. Der 30-Jährige unterschrieb am Freitag bei dem brasilianischen Club einen Vierjahresvertrag. Sao Paulo erwarb nach eigenen Angaben alle Rechte an dem Spieler und zahlt an Sevilla 7,6 Millionen Euro über einen Zeitraum von vier Jahren.

Fabiano hatte bereits von 2001 bis 2004 für seinen nun neuen Club gespielt. Fabiano wird nach Medienberichten in Brasilien weniger verdienen als in Spanien und verzichtet zudem auf einen Saison-Bonus von 2,5 Millionen Euro. "Geld ist nicht alles. Nichts kann das Glück bezahlen, das ich empfinde, weil ich wieder das Trikot meiner Herzensmannschaft anziehe. Alles, was ich habe, verdanke ich Sao Paulo", sagte die künftige "Nummer 9". Am 30. März soll Fabiano offiziell als Verstärkung präsentiert werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel