vergrößernverkleinern
Emil Hegle Svendsen holte Gold © APA (epa)

Österreich ist im letzten Herren-Bewerb der Biathlon-Weltmeisterschaften in Chanty-Mansijsk am Samstag leer ausgegangen. Simon

Österreich ist im letzten Herren-Bewerb der Biathlon-Weltmeisterschaften in Chanty-Mansijsk am Samstag leer ausgegangen. Simon Eder musste sich 54,2 Sekunden hinter dem norwegischen Sieger Emil Hegle Svendsen mit Rang 9 zufriedengeben.

Christoph Sumann, der über 20 Kilometer mit Bronze für das einzige ÖSV-Edelmetall gesorgt hatte, vergab mit schwächeren Leistungen beim dritten und vierten Schießen eine Top-Platzierung. Zur "Halbzeit" war er noch Dritter gewesen, schlussendlich wurde er Zwölfter (+1:15,6 Min.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel