vergrößernverkleinern
Ibrahimovic flog vom Platz © APA (epa)

Vier Tage nach dem Aus im Achtelfinale der Fußball-Champions-League hat es für den AC Milan den nächsten Rückschlag gesetzt.

Vier Tage nach dem Aus im Achtelfinale der Fußball-Champions-League hat es für den AC Milan den nächsten Rückschlag gesetzt. Die "Rossoneri" mussten sich am Sonntag in der Serie A vor eigenem Publikum gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten AS Bari mit einem 1:1 zufriedengeben und verpassten damit die Gelegenheit, den Vorsprung auf den ersten Verfolger Inter Mailand auszubauen.

Der Titelverteidiger, der am Freitag in Brescia ebenfalls ein 1:1 erreicht hatte, liegt fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter. Rudolf brachte Bari im Meazza-Stadion in der 39. Minute in Führung, Cassano gelang in der 82. Minute nur noch der Ausgleich. Neun Minuten zuvor war Milan-Star Ibrahimovic ausgeschlossen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel