vergrößernverkleinern
Rost kritisierte seine Vorgesetzten © APA (Archiv/dpa)

Torhüter Frank Rost hat für seine scharfe Kritik am Vereinsvorstand des Hamburger SV eine saftige Geldstrafe kassiert. Nach

Torhüter Frank Rost hat für seine scharfe Kritik am Vereinsvorstand des Hamburger SV eine saftige Geldstrafe kassiert. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Dienstag-Ausgabe) soll sich die Geldbuße auf 30.000 Euro belaufen. In TV-Interviews nach dem 0:6 beim FC Bayern hatte der 37-Jährige kein gutes Haar an seinen Vorgesetzten gelassen.

Der Vereinsvorsitzende Bernd Hoffmann und Co. würden "ihre persönliche Situation, ihre persönlichen Egoismen immer nach vorne stellen", meinte Rost.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel