vergrößernverkleinern
Barcelona-Kicker erhält viele Genesungswünsche © APA (Archiv/epa)

Die Operation von Eric Abidal wegen eines Lebertumors ist von Freitag auf Donnerstag vorverlegt worden. Dies gab der FC

Die Operation von Eric Abidal wegen eines Lebertumors ist von Freitag auf Donnerstag vorverlegt worden. Dies gab der FC Barcelona, der Club des französischen Teamspielers, am Mittwoch bekannt. Beim 31-Jährigen war im Zuge einer Routineuntersuchung eine Geschwulst festgestellt worden. Im Liga-Match gegen den FC Sevilla am Sonntag war Abidal noch über die gesamte Spielzeit im Einsatz gewesen.

Der Ausfall des Verteidigers bedeutet für Barcelona einen schweren Rückschlag. Abidal befand sich in blendender Form und war zuletzt sowohl als Links- wie auch als Innenverteidiger die wichtigste Stütze in der Abwehr. Der Franzose war 2007 für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro von Olympique Lyon zu Barca gewechselt.

Die Nachricht von der Erkrankung Abidals löste in der Fußballwelt eine Welle der Solidarität aus. Cristiano Ronaldo von Barcelonas Erzrivalen Real Madrid gab bekannt: "Ich hoffe, es geht alles gut und er kann bald wieder spielen." Ronaldos Clubkollege Kaka versprach: "Wir werden für ihn beten." Zuspruch via Twitter und Facebook erhielt Abidal auch von seinen Teamkollegen Carles Puyol, Gerard Pique und Andres Iniesta sowie von den Arsenal-Kickern Cesc Fabregas, Jack Wilshere und Robin van Persie, die in der Vorwoche in der Champions League an Barcelona gescheitert waren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel