vergrößernverkleinern
Rangnick war zuletzt bei Hoffenheim engagiert © APA (dpa)

Der deutsche Fußball-Vizemeister FC Schalke 04 hat nach der Trennung von Felix Magath schnell einen neuen Trainer gefunden. Wie

Der deutsche Fußball-Vizemeister FC Schalke 04 hat nach der Trennung von Felix Magath schnell einen neuen Trainer gefunden. Wie die "Königsblauen" am Donnerstag mitteilten, erhalte Ralf Rangnick einen bis 2014 befristeten Vertrag und werde am kommenden Montag präsentiert.

Der Magath-Nachfolger hat von September 2004 bis Dezember 2005 schon einmal als Coach in Gelsenkirchen gearbeitet. Zuletzt war Rangnick arbeitslos, davor von 2006 bis 2011 für 1899 Hoffenheim tätig gewesen. Die Trennung war wegen Unstimmigkeiten mit der Vereinsführung über Transfers bzw. wegen einer E-Mail an Mäzen Dietmar Hopp Anfang Jänner vollzogen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel