vergrößernverkleinern
Ligety "kampflos" zur Kugel © APA (epa)

Nach dem Super-G am Donnerstag hat auch der Riesentorlauf der Herren am Freitag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Lenzerheide

Nach dem Super-G am Donnerstag hat auch der Riesentorlauf der Herren am Freitag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Lenzerheide wegen Regens und Schneefalls in der Nacht abgesagt werden müssen. Damit geht die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Disziplinweltcups an den US-Amerikaner Ted Ligety.

Der Beginn des Slaloms der Damen wurde auf 11.00 Uhr verschoben, bis dahin wollen die Organisatoren die Piste in einen rennfertigen Zustand gebracht haben. Als Kugelgewinnerin steht die Salzburgerin Marlies Schild fest, jedoch läuft noch das Rennen um den Gesamtweltcup zwischen der US-Amerikanerin Lindsey Vonn und der Deutschen Maria Riesch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel