vergrößernverkleinern
Maierhofer durfte wieder jubeln © APA (dpa)

Stefan Maierhofer hat den MSV Duisburg im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitagabend zum 1:0-Sieg geschossen und damit

Stefan Maierhofer hat den MSV Duisburg im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitagabend zum 1:0-Sieg geschossen und damit seine Ladehemmung in der zweiten deutschen Bundesliga beendet. Der Ex-Rapidler sorgte nach einer Kopfballvorlage von Sahan mit einem wuchtigen Schuss in der 68. Minute für die Entscheidung.

Für Maierhofer war es der achte Meisterschaftstreffer in der laufenden Saison, der erste seit 16. Jänner (4:1 gegen VfL Osnabrück). Daneben hat der 28-jährige Niederösterreicher auch bereits viermal im Cup getroffen.

Der 2,02 m große Maierhofer, der viel Selbstvertrauen vor den anstehenden EM-Qualifikationsspielen gegen Belgien und die Türkei tankte, spielte bei der Elf von Coach Milan Sasic durch, Jürgen Säumel wurde erst in der 92. Minute eingewechselt. Duisburg liegt mit 43 Punkten auf Rang sieben. Hertha BSC Berlin (ohne Marco Djuricin) ist nach einem 1:1-Auswärtsremis in Ingolstadt (ohne Ronald Gercaliu) weiter Tabellenführer (56 Punkte).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel