vergrößernverkleinern
Erster Gesamtweltcup-Sieg für Riesch © APA (epa)

Die Deutsche Maria Riesch hat erstmals den alpinen Ski-Gesamtweltcup gewonnen. Die 26-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen setzte

Die Deutsche Maria Riesch hat erstmals den alpinen Ski-Gesamtweltcup gewonnen. Die 26-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen setzte sich mit drei Punkten Vorsprung vor der US-Amerikanerin Lindsey Vonn durch. Da der Riesentorlauf am Samstag in Lenzerheide witterungsbedingt abgesagt wurde, hatte Vonn keine Chance mehr, den Rückstand aufzuholen. Der Herren-Slalom wurde indes auf 10.00 Uhr verschoben.

Doppel-Olympiasiegerin Riesch sorgte in der Weltcupgeschichte für den vierten deutschen Gesamterfolg bei den Damen, zuvor hatten sich 1976 Rosi Mittermaier sowie 1996 und 1998 Katja Seizinger behauptet. Zum dritten Mal gab es eine so knappe Entscheidung, 1979 hatte sich Annemarie Pröll (AUT) drei Punkte vor Hanni Wenzel (LIE) durchgesetzt, 2005 in Lenzerheide Anja Pärson (SWE) ebenfalls drei Zähler gegen Janica Kostelic (CRO). Für den deutschen Verband gab es am Samstag auch noch eine kleine Kugel zu feiern, Viktoria Rebensburg steht nach dem Ausfall des Rennens als Riesentorlauf-Weltcupsiegerin fest.

Die Beginnzeit des für 09.00 Uhr angesetzten Slaloms der Herren in Lenzerheide ist um eine Stunde auf 10.00 Uhr verschoben worden. Grund sind die schwierigen Wetter- und Pisten-Verhältnisse.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel