vergrößernverkleinern
Martin Koch sorgte für den weitesten ÖSV-Sprung © APA (epa)

Österreichs "Adler" führen nach dem ersten Durchgang des Mannschafts-Skifliegens in Planica die Wertung überlegen an. Thomas

Österreichs "Adler" führen nach dem ersten Durchgang des Mannschafts-Skifliegens in Planica die Wertung überlegen an. Thomas Morgenstern (215,5 m), Andreas Kofler (212), Martin Koch (221,5) und Gregor Schlierenzauer (220) brachten es bisher auf insgesamt 859,4 Zähler, das Quartett geht mit dem großen Vorsprung von 84,1 Punkten auf Norwegen ins Finale der acht besten Nationen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel