vergrößernverkleinern
Schon im Stadion ging es heiß her © APA (Parigger)

Nach dem Fußball-Bundesliga-Spiel Wacker Innsbruck gegen Sturm Graz (1:0) ist es am Samstagabend in der Innsbrucker Innenstadt

Nach dem Fußball-Bundesliga-Spiel Wacker Innsbruck gegen Sturm Graz (1:0) ist es am Samstagabend in der Innsbrucker Innenstadt zu Ausschreitungen zwischen den Fans beider Clubs gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden dabei fünf Beamte verletzt. Insgesamt hagelte es 86 Anzeigen wegen Verwaltungsübertretungen, zehn Randalierer wurden wegen gerichtlicher Straftaten angezeigt.

Nach dem Spiel zogen rund 80 Anhänger von Sturm Graz durch die Innenstadt und trafen auf Fans von Wacker Innsbruck. Im Bereich der Stainerstraße wurden gegen 23.00 Uhr Blumentöpfe, Stühle und Gläser unter anderem gegen die Beamten geworfen. Laut Polizei wurden die Randalierer zum Hauptbahnhof eskortiert und bis zu deren Abreise nach Graz überwacht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel