vergrößernverkleinern
Für das Ländermatch will er fit sein © APA (Archiv/epa)

Österreichs Fußball-Teamkapitän Marc Janko hat am Sonntag den 2:0-Auswärtssieg seines Clubs Twente Enschede gegen Excelsior

Österreichs Fußball-Teamkapitän Marc Janko hat am Sonntag den 2:0-Auswärtssieg seines Clubs Twente Enschede gegen Excelsior Rotterdam wegen einer Bänderdehnung im Knöchel nur von der Tribüne aus mitverfolgt. Der Stürmer erlitt die Blessur am Samstag im Abschlusstraining.

Er ist aber zuversichtlich, rechtzeitig für das EM-Qualifikations-Heimspiel am Freitag gegen Belgien fit zu werden, obwohl er auch durch einen Mittelhandknochenbruch gehandicapt ist. "Es ist wie verhext. Ich bin mit dem Tormann noch länger auf dem Platz geblieben, um einige Schüsse zu versuchen. Dabei bin ich umgekippt und habe mir die Bänder im Knöchel überdehnt", erzählte Janko, der bis zuletzt auf einen Einsatz gegen Excelsior gehofft hatte. "Aber es hätte keinen Sinn gemacht, auf dem harten Kunstrasen der Rotterdamer zu spielen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel