vergrößernverkleinern
Franco Colomba wurde in Bologna entlassen © APA (Archiv/epa)

Der abstiegsbedrohte italienische Fußball-Club Parma hat am Dienstag einen neuen Trainer präsentiert. Parma setzt vorerst bis

Der abstiegsbedrohte italienische Fußball-Club Parma hat am Dienstag einen neuen Trainer präsentiert. Parma setzt vorerst bis Saisonende auf Franco Colomba, sein Vorgänger Pasquale Marino war am Samstag nach der 1:2-Heimniederlage gegen Italiens Schlusslicht Bari entlassen worden.

Colomba war einen Tag vor Start der laufenden Saison beim Arbeitgeber von György Garics, Bologna, entlassen worden. Parma weist zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf.

In Spanien hofft Schlusslicht Almeria im Abstiegskampf ebenfalls auf einen Trainereffekt. Der Verein hat am Tag nach der 1:3-Heimpleite gegen Athletic Bilbao die Ablöse von Coach Jose Luis Oltra verkündet. Der Name des Nachfolgers ist noch nicht bekannt. Almeria hat vier Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz, am Samstag trifft man auf Tabellenführer FC Barcelona. Das erste Saisonduell hat Barca Ende November 8:0 gewonnen, danach war Trainer Juan Manuel Lillo gefeuert und Oltra eingestellt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel