vergrößernverkleinern
Kaka (M.) erzielte das 1:0 per Elfmeter © APA (epa)

Mit einer B-Startelf hat Real Madrid drei Auswärtspunkte in der Primera Division geholt und den Erzrivalen FC Barcelona unter

Mit einer B-Startelf hat Real Madrid drei Auswärtspunkte in der Primera Division geholt und den Erzrivalen FC Barcelona unter Zugzwang gesetzt. Der Tabellen-Zweite der spanischen Fußball-Meisterschaft gewann am Samstag bei Athletic Bilbao überzeugend mit 3:0 und verkürzte den Rückstand auf die Katalanen vorübergehend auf fünf Punkte. Spitzenreiter Barca spielt am Abend gegen Schlusslicht Almeria.

Die Treffer gegen den Tabellen-Fünften erzielten der Brasilianer Kaka jeweils per Elfmeter (14./54. Minute) und Superstar Cristiano Ronaldo (70.).

Fünf Tage nach dem 4:0 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Tottenham Hotspur schonte Real-Trainer Jose Mourinho etliche seiner Leistungsträger. Nur vier Profis, die gegen Tottenham begonnen hatten, standen auch in Bilbao in der Startelf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel