vergrößernverkleinern
Liverpool darf wieder von Champions League träumen © APA (epa)

Manchester City hat im Kampf um die fixen Champions-League-Plätze in der englischen Fußball-Premier-League einen Rückschlag

Manchester City hat im Kampf um die fixen Champions-League-Plätze in der englischen Fußball-Premier-League einen Rückschlag erlitten. Die "Citizens" (56 Punkte) verloren auswärts gegen Liverpool völlig verdient mit 0:3 (0:3) und sind nur Vierter, womit sie nach jetzigem Stand bereits in der Champions-League-Qualifikation einsteigen müssten. Dahinter lauern Tottenham (53) und Liverpool (48).

Matchwinner an der Anfield Road war Andy Carroll. Der von Newcastle gekommene Stürmer erzielte seine ersten beiden Treffer (13., 35.) für die "Reds" und erhöhte sein Saisontorkonto auf 13. Unmittelbar vor dem 3:0 hatte auch noch der Niederländer Dirk Kuyt (34.) mit einem überlegten Schuss ins lange Eck getroffen. Bei ManCity schied Carlos Tevez verletzungsbedingt aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel