vergrößernverkleinern
Im März durfte Tenesor sein einziges Tor bejubeln © APA (Archiv/Leodolter)

Das Fußball-Bundesliga-Schlusslicht LASK muss im Abstiegskampf auf Stürmer Aridany Tenesor verzichten. Der spanische Angreifer

Das Fußball-Bundesliga-Schlusslicht LASK muss im Abstiegskampf auf Stürmer Aridany Tenesor verzichten. Der spanische Angreifer hat sich am Samstag beim 1:0-Auswärtssieg gegen Meister Red Bull Salzburg einen Kreuzbandriss zugezogen, wie eine MR-Untersuchung am Montag ergab. Die Partie gegen Salzburg dürfte wohl die letzte im Dress der Linzer gewesen sein. Tenesors Kontrakt läuft mit Saisonende aus.

Tenesor hatte sich nach seiner Verpflichtung im Winter bei den Linzern einen Stammplatz erkämpft und war in allen neun Frühjahrsspielen von Beginn an zum Zug gekommen. Dem Spanier, dem eine sechsmonatige Pause droht, gelang allerdings nur ein Treffer, beim 1:1-Auswärtsremis gegen Sturm Graz am 5. März.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel