vergrößernverkleinern
Cassano wechselte von Genua zum AC Milan © APA (Archiv/epa)

Auf den im Abstiegskampf steckenden italienischen Fußball-Traditionsclub Sampdoria Genua wartet am Samstag eine fast unlösbar

Auf den im Abstiegskampf steckenden italienischen Fußball-Traditionsclub Sampdoria Genua wartet am Samstag eine fast unlösbar scheinende Aufgabe. Der aktuelle Tabellen-16. trifft auswärts auf Spitzenreiter AC Milan und damit auch auf seinen ehemaligen Stürmerstar Antonio Cassano.

Seit dem Abgang des italienischen Internationalen im Jänner ging es mit dem ehemaligen Champions-League-Finalisten bergab, derzeit beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur noch einen Punkt. Der drei Zähler hinter Milan liegende Tabellenzweite Napoli empfängt den Fünften Udinese, der entthronte Champions-League-Sieger Inter Mailand kämpft in Parma um Wiedergutmachung für das Aus gegen Schalke. Alexander Manningers Arbeitgeber Juventus Turin will auswärts gegen Fiorentina die Chance auf eine Europacup-Teilnahme wahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel