vergrößernverkleinern
Der Portugiese gibt mal wieder den "Clown" © APA (epa)

Fußball-Startrainer Jose Mourinho ist seinem Image am Freitag gerecht geworden. Der kontroverse Coach von Real Madrid

Fußball-Startrainer Jose Mourinho ist seinem Image am Freitag gerecht geworden. Der kontroverse Coach von Real Madrid verweigerte bei der Pressekonferenz vor "El Clasico" am Samstagabend gegen den FC Barcelona jede Auskunft. Stattdessen musste sein Assistent Aitor Karanka die Fragen beantworten. Rund 30 spanische Journalisten verließen daraufhin den Termin.

Mourinho ist seit seinem Wechsel von Inter Mailand zu Real vergangenen Sommer bereits mehrmals mit der spanischen Presse aneinandergeraten. "Jedes Mal, wenn er irgendetwas sagt, wird es völlig unproportional aufgeblasen", begründete Karanka. "Das will er vermeiden." Barca-Trainer Pep Guardiola dagegen stellte sich den Fragen am Freitagabend, erklärte Madrid im ersten von vier Duellen in den kommenden 18 Tagen sogar zum Favoriten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel