vergrößernverkleinern
Tritt aus persönlichen Gründen zurück © APA (Archiv/epa)

Der nächste Trainer eines deutschen Fußball-Bundesligisten nimmt mit Saisonende seinen Hut. Frank Schaefer legt sein Amt beim

Der nächste Trainer eines deutschen Fußball-Bundesligisten nimmt mit Saisonende seinen Hut. Frank Schaefer legt sein Amt beim 1. FC Köln mit Saisonende aus persönlichen Gründen zurück, gab der Club am Dienstag bekannt. Der 47-Jährige war im Oktober dem beurlaubten Zvonimir Soldo als Chefcoach nachgefolgt.

Schaefer hofft, dass sich das Team um Kapitän Lukas Podolski durch seine frühzeitige Entscheidung in den kommenden Wochen voll auf den Kampf um den Klassenerhalt konzentrieren kann. Vier Runden vor Schluss liegen die Kölner als Tabellenzwölfter komfortable sechs Punkte vor einem Abstiegsrang.

Neben Köln bekommen vier weitere Bundesligisten mit Saisonende einen neuen Chefcoach. Zudem sind in dieser Saison bisher elf Trainer beurlaubt bzw. vorzeitig entlassen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel