vergrößernverkleinern
Rote Karte vom Club: "Aus sportlichen Gründen" weg © APA (Hochmuth)

Der ehemalige österreichische Fußball-Teamspieler Andreas Dober steht nicht mehr im Profikader von Rekordmeister Rapid. Laut

Der ehemalige österreichische Fußball-Teamspieler Andreas Dober steht nicht mehr im Profikader von Rekordmeister Rapid. Laut Club-Angaben darf der 25-jährige Verteidiger "aus sportlichen Gründen" nur noch beim Amateur-Team der Wiener trainieren. Zudem wird der mit Saisonende auslaufende Vertrag Dobers nicht verlängert.

Laut einem Bericht der Tageszeitung "Kurier" soll die Streichung Dobers aus der Kampfmannschaft nicht nur sportliche Gründe haben. Demnach soll Dober am Donnerstag im Training mit seinem Teamkollegen Mario Sonnleitner heftig aneinandergeraten sein. Dober befindet sich nun auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Die angeblichen Vorfälle im Training will Rapid nicht kommentieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel