vergrößernverkleinern
Eintrittskarte kann eingetauscht werden © APA (Pfarrhofer)

Der Fußball-Bundesliga-Vizemeister Austria Wien hat gemeinsam mit den Fan-Vertretern eine Lösung gefunden, wie die

Der Fußball-Bundesliga-Vizemeister Austria Wien hat gemeinsam mit den Fan-Vertretern eine Lösung gefunden, wie die enttäuschten Zuschauer der 0:4-Blamage im ÖFB-Cup-Viertelfinale am 19. April gegen den Lustenauer Namensvetter entschädigt werden. Die Favoritner bieten drei Möglichkeiten zur Auswahl an.

Gegen Vorlage der Lustenau-Eintrittskarte erhält man entweder ein Tages-Ticket (gleicher Kategorie) für das Bundesliga-Heimspiel gegen Wacker Innsbruck (14. Mai) oder einen Gutschein für eine Karte (gleiche Kategorie wie beim Cupspiel) für eines der nächsten Europacup-Quali-Spiele der Wiener. Die Karte bzw. der Gutschein sind ausschließlich vom 2. bis 13. Mai in einem der beiden Fanshops einzulösen.

"Das ist das beste Ergebnis für alle. Als Abonnent hätte man nichts von einer Freikarte für ein Liga-Spiel, dafür kann sich aber jeder, der möchte, ein Europacup-Qualifikationsspiel ansehen", sagte Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer, der ankündigte, dass nach Ende der Aktion eine nennenswerte Summe ebenfalls in Absprache mit der Fanvertretung einem sozial Projekt zugutekommen wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel