vergrößernverkleinern
Polizeieinsatz gegen Fußball-Hooligans © APA (epa)

Hooligans haben sich am Samstagabend vor dem Endspiel um den griechischen Fußball-Cup Zusammenstöße untereinander und mit der

Hooligans haben sich am Samstagabend vor dem Endspiel um den griechischen Fußball-Cup Zusammenstöße untereinander und mit der Polizei geliefert. Vor der Partie zwischen AEK Athen und Atromitos aus der Athener Vorstadt Peristeri bewarfen sich die Randalierer im und vor dem Olympiastadion der Hauptstadt mit Knallkörpern. Zudem flogen Leuchtkugeln.

Im Stadtzentrum Athens kam es zu Ausschreitungen zwischen Hooligans und der Polizei. Die Sicherheitskräfte setzten laut Fernsehberichten Tränengas und Schlagstöcke sowie Blendgranaten ein, um die Randalierer auseinanderzutreiben. Die Partie endete mit einem 3:0 für AEK Athen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel