vergrößernverkleinern
Leverkusens Hyypiä hat genug vom aktiven Fußball © APA (dpa)

Der finnische Abwehrhüne Sami Hyypiä beendet mit Ende der Saison seine Karriere bei Bayer Leverkusen. Der 37-jährige 105-fache

Der finnische Abwehrhüne Sami Hyypiä beendet mit Ende der Saison seine Karriere bei Bayer Leverkusen. Der 37-jährige 105-fache Teamspieler wird danach eine Ausbildung zum Fußball-Trainer in Angriff nehmen, teilte der Werksclub am Montag mit. Hyypiä will in seiner Heimat die Trainerlizenz erwerben und erhält dann mit 1. Juli 2012 einen Zweijahresvertrag als Co-Trainer der Leverkusen-Profis.

Für die durch Hyypiäs Rücktritt vakant gewordene Position des Innenverteidigers verpflichtete Bayer Ömer Toprak vom SC Freiburg. Der 21-Jährige erhält einen Fünfjahresvertrag und folgt damit seinem Trainer Robin Dutt, der in der kommenden Saison Chefcoach und Nachfolger von Jupp Heynckes wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel