vergrößernverkleinern
Ibrahimovic soll es für die "Rossoneri" richten © APA (epa)

In der italienischen Fußball-Meisterschaft rückt die Titelentscheidung näher. Schon am Samstag nimmt der AC Milan Anlauf zum

In der italienischen Fußball-Meisterschaft rückt die Titelentscheidung näher. Schon am Samstag nimmt der AC Milan Anlauf zum Gewinn des 18. "scudetto" in der Vereinsgeschichte. Die "Rossoneri" müssen im Auswärtsspiel gegen AS Roma nur noch einen Punkt holen, um das Titelrennen vorzeitig für sich zu entscheiden.

Drei Runden vor Schluss haben Zlatan Ibrahimovic und Co. acht Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen Inter, bei Punktegleichheit am Ende würde das gewonnene direkte Duell zugunsten von Milan den Ausschlag geben. Club-Besitzer Silvio Berlusconi reibt sich angesichts des bevorstehenden Triumphs bereits die Hände. "Wenn wir es schaffen, wäre es die 27. Trophäe, seit ich Eigentümer bin. Nach mir hat nur Bernabeu als Real-Madrid-Präsident mehr Titel gewonnen, und nach ihm haben die Spanier das Stadion in ihrer Hauptstadt benannt", erklärte der italienische Regierungschef.

Sein Verein steht unmittelbar davor, die fünf Jahre währende Regentschaft von Inter zu beenden. Dabei mithelfen kann wieder Stürmer-Star Ibrahimovic, der nach abgesessener Drei-Spiele-Sperre zurückkehrt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel