vergrößernverkleinern
Blatter will wieder FIFA-Präsident werden © APA (epa)

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat sich im Wahlkampf um das FIFA-Präsidentenamt für Amtsinhaber Joseph Blatter

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat sich im Wahlkampf um das FIFA-Präsidentenamt für Amtsinhaber Joseph Blatter ausgesprochen. UEFA-Chef Michael Platini und das Exekutivkomitee baten die 53 Mitgliedsverbände am Freitag in einem Schreiben, Blatter zu unterstützen. Der Schweizer bewirbt sich beim FIFA-Kongress am 1. Juni letztmals um das höchste Amt im Weltfußball.

Blatter muss sich dabei gegen den Katarer Mohamed bin Hammam behaupten. Schon vor der UEFA-Positionierung galt Blatters Wiederwahl als wahrscheinlich. Zuletzt hatte ihm der südamerikanische Verband (CONMEBOL) die Unterstützung versichert.

"Das UEFA-Exekutivkomitee hat entschieden, Herrn Joseph S. Blatter seine einmütige Unterstützung bei der kommenden FIFA-Präsidentenwahl zu geben und allen UEFA-Mitgliedsverbänden sehr empfohlen, ebenso zu handeln", hieß es in dem Brief. Wahlberechtigt sind alle 208 FIFA-Mitgliedsländer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel