vergrößernverkleinern
Fuchs bestätigte Angebote anderer Clubs © APA (Archiv/dpa)

Die Zukunft von Christian Fuchs beim deutschen Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 ist offen. Der ÖFB-Teamspieler betonte in

Die Zukunft von Christian Fuchs beim deutschen Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 ist offen. Der ÖFB-Teamspieler betonte in einem am Freitag von seinem Presseservice veröffentlichten Interview zwar, wie wohl er sich bei seinem aktuellen Club fühle. Einen Vereinswechsel im Sommer schloss der Linksverteidiger aber nicht aus.

"Interessante Clubs aus mehreren Ländern haben sich gemeldet. Mehr kann ich dazu aber jetzt noch nicht sagen", erklärte Fuchs. Er wolle sich langfristig bei einem Top-Club zu einem Führungsspieler entwickeln. "Mein Ziel ist die Champions League", sagte der Niederösterreicher.

Mainz wird wohl die bis 15. Juli bestehende Option ziehen, Fuchs für eine festgeschriebene Summe fix vom VfL Bochum zu verpflichten. "Wenn ich wechsle, dann wird Mainz auf jeden Fall noch eine ordentliche Ablöse für mich bekommen. Und wenn ich nicht wechsle, dann werde ich weiterhin für Mainz Vollgas geben. Das neue Stadion wird sicher eine noch größere Euphorie auslösen", vermutete der 25-Jährige, der sich mit den Mainzern sensationell für die Europa League qualifiziert hat. Im letzten Saisonheimspiel am Samstag gegen Absteiger St. Pauli wird Fuchs wegen einer Grippe fehlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel