vergrößernverkleinern
Sanchez Flores war zwei Jahre bei Atletico © APA (Archiv/epa)

Atletico Madrids Trainer Quique Sanchez Flores verlässt den Club nach Ablauf seines Zweijahres-Vertrags am Saisonende. Der

Atletico Madrids Trainer Quique Sanchez Flores verlässt den Club nach Ablauf seines Zweijahres-Vertrags am Saisonende. Der 46-Jährige kündigte am Samstag an, dass die Partie gegen Hercules Alicante am Sonntag sein letztes Heimspiel auf der Bank des Europa-League-Gewinners im Vicente-Calderon-Stadion sein werde. "Das wird sehr hart, aber es bleibt eine tiefe Dankbarkeit", sagte Sanchez Flores.

Der Tabellen-Siebente hatte zuletzt gegen Malaga (0:3) und Racing Santander (1:2) verloren. Zudem steht der Coach wegen eines Dauerstreits mit dem uruguayischen Stürmerstar Diego Forlan in der Kritik. Mit Sanchez Flores, der früher bei FC Valencia und Real Madrid gespielt hatte, gewann Atletico 2010 die Europa League und den Super Cup.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel