vergrößernverkleinern
38 Tore in der Primera Divison egalisierten Rekord © APA (epa)

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat in seiner bemerkenswerten Saison für Real Madrid einen weiteren Rekord markiert. Der

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat in seiner bemerkenswerten Saison für Real Madrid einen weiteren Rekord markiert. Der 26-jährige Portugiese stellte am Sonntag mit seinen Ligatoren Nummer 37 und 38 beim 3:1-Auswärtssieg in Villarreal die ewige Bestmarke in der höchsten spanischen Spielklasse ein. Diese teilt sich Ronaldo nun mit Talmo Zarra (1950/51 Bilbao) und Hugo Sanchez (1989/90 Real).

Die Sportzeitung "Marca" machte Ronaldo sogar zum "besten Pichichi (Torschützenkönig) aller Zeiten". Das Real nahestehende Blatt rechnet im Gegensatz zu den Ligaverantwortlichen einen Freistoßtreffer aus der dritten Runde gegen Real Sociedad, den Teamkollege Pepe entscheidend abgefälscht hat, dem Stürmerstar zu. Ohne den umstrittenen Treffer hält Ronaldo nach 53 Pflichtspielen in allen Wettbewerben zusammen bei 51 Toren.

Der alte und neue Meister FC Barcelona kam zu Hause nicht über ein torloses Remis gegen Deportivo La Coruna hinaus, schonte zwei Wochen vor dem Champions-League-Finale gegen Manchester United aber praktisch seine gesamte Stammformation. Barca ermöglichte La Coruna damit einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Die Galizier liegen eine Runde vor Schluss einen Zähler vor Real Saragossa auf dem letzten Nicht-Abstiegs-Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel