vergrößernverkleinern
Ex-Nationalspieler Juan Carlos Valeron © APA (epa)

Deportivo La Coruna muss als dritter Club aus der spanischen Fußball-Primera-Division absteigen. Der Meister von 2000 verlor am

Deportivo La Coruna muss als dritter Club aus der spanischen Fußball-Primera-Division absteigen. Der Meister von 2000 verlor am Samstag vor eigenem Publikum gegen Valencia mit 0:2 und muss nach 20 Jahren wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. "Nächstes Jahr werden wir in die Primera Division zurückkehren. Da gehören wir hin", kündigte Spielmacher Juan Carlos Valeron an.

Zuvor standen bereits Schlusslicht UD Almeria und Hercules Alicante als Fixabsteiger fest. Der Abstiegskampf war an Spannung nicht zu überbieten. In der letzten Runde schaffte Real Saragossa - zuvor noch auf Rang 18 gelegen - mit einem 2:1-Sieg auswärts gegen Levante noch den Klassenerhalt. Den Tabellen-18. La Coruna und den Neunten Osasuna trennten am Ende nur vier Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel