vergrößernverkleinern
Conte war jahrelang Kapitän der "Alten Dame" © APA (epa)

2.613 Tage nach seinem Abschied als Spieler aus Turin ist Antonio Conte als Trainer zu Juventus zurückgekehrt. Der ehemalige

2.613 Tage nach seinem Abschied als Spieler aus Turin ist Antonio Conte als Trainer zu Juventus zurückgekehrt. Der ehemalige Kapitän trat am Dienstag seine neue Stelle beim italienischen Fußball-Rekordmeister an. Der 41-Jährige löst Luigi Delneri ab, der mit dem Titelaspiranten in der zu Ende gegangenen Saison nicht einmal den Einzug in die Europa League geschafft hatte.

Conte soll Juve in die italienische Spitze zurückführen. "Ich bin bereit für eine aufregende Zeit", sagte der neue Coach vor seiner offiziellen Vorstellung am Dienstagnachmittag in Turin. Italienischen Medienberichten zufolge soll Conte einen Zweijahresvertrag mit einem Netto-Jahresgehalt von 1,5 Millionen Euro erhalten haben.

Als Spieler hatte Conte zwischen 1991 und 2004 mit Juventus insgesamt 14 Titel, darunter fünfmal die Meisterschaft und einmal die Champions League gewonnen. Mit der italienischen Nationalelf war der Mittelfeldspieler 1994 Vize-Weltmeister und 2000 Vize-Europameister geworden. Nach seinem Wechsel auf die Trainerbank führte Conte 2009 den AS Bari von der zweiten in die erste Liga. In diesem Frühjahr schaffte er mit Siena den Aufstieg in die Serie A.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel