vergrößernverkleinern
Messi in seiner Heimatstadt attackiert © APA (Archiv/epa)

Barcelonas Superstar Lionel Messi ist am Donnerstag in seiner Heimat von einem maskierten Jugendlichen tätlich angegriffen

Barcelonas Superstar Lionel Messi ist am Donnerstag in seiner Heimat von einem maskierten Jugendlichen tätlich angegriffen worden. Der Vorfall ereignete sich außerhalb eines Restaurants in Messis Geburtsstadt Rosario, während er gemeinsam mit Freunden von Autogramm-Jägern umgeben war. Der argentinische Teamstürmer spielte die Sache herunter. "Ich habe nichts gefühlt. Es war gar nichts", so Messi.

Der 23-Jährige erholt sich derzeit in Argentinien von den Strapazen der anstrengenden und erfolgreich verlaufenen Saison, in der er Barca zum Gewinn der Champions League und spanischen Meisterschaft geführt hat. Argentinischen Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Jugendlichen um einen Fan von Rosario Central handeln. Der Club ist der Erzrivale der Newell's Old Boys, wo Messi vor seiner Zeit bei Barcelona gespielt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel