vergrößernverkleinern
Mesut Özil erzielte den ersten Treffer © APA (epa)

Deutschland ist nach einem 3:1-(2:0)-Auswärtserfolg in Aserbaidschan praktisch fix für die Fußball-EM 2012 in Polen und der

Deutschland ist nach einem 3:1-(2:0)-Auswärtserfolg in Aserbaidschan praktisch fix für die Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine qualifiziert. Real-Madrid-Star Mesut Özil (30.), Bayern-Torjäger Mario Gomez (41.) und "Joker" Andre Schürrle (93.) erzielten am Dienstag beim Tabellenschlusslicht in Baku die Treffer für die ersatzgeschwächten Gäste, die damit auch ihr siebentes Quali-Spiel gewannen.

Die Aseris begannen stark, wären beinahe in der neunten Minute durch einen 30-m-Gewaltschuss von Vuqar Nadirov, den DFB-Schlussmann Manuel Neuer gerade noch an die Latte lenkte, in Führung gegangen. Nach einem Freistoß-Stangenschuss von Toni Kroos (18.) übernahmen dann aber die Deutschen das Kommando und durften nach einem perfekten Özil-Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck über das 1:0 jubeln. Nach einem langen Badstuber-Pass legte Özil per "Stanglpass" ideal für Gomez auf, der vier Minuten vor der Pause nur noch abzustauben brauchte.

Damit war das Match gelaufen, in der zweiten Hälfte verwaltete die extrem junge Mannschaft von Joachim Löw - Kapitän Philipp Lahm war mit 27 Jahren der älteste DFB-Teamspieler auf dem Platz - den Vorsprung vor den knapp 30.000 Zuschauern im fast restlos gefüllten Tofiq-Bahramov-Stadion sicher und ließ gleich mehrere gute Chancen auf das 3:0 aus. Das Anschlusstor durch Murad Hüseynov kam zu spät (89.), um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Im Gegenteil, der in der 76. eingewechselte Schürrle fixierte in der Nachspielzeit den 3:1-Endstand.

Deutschland hält nun in der Österreich-Gruppe A beim Maximum von 21 Punkten und kann damit rechnerisch nur noch von der drittplatzierten Türkei (10 Punkte/6 Spiele) vom ersten Platz gestoßen werden, sofern die Türken alle ihre vier ausstehenden Spiele noch gewinnen und die Deutschen in den restlichen drei Partien - daheim gegen das ÖFB-Team (7 Punkte/6 Spiele) und Belgien (11/7 Spiele) sowie in der Türkei - maximal einen Zähler holen sollten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel