vergrößernverkleinern
War öfter im Nachtleben als am grünen Rasen © APA (Archiv/epa)

Der frühere niederländische Fußball-Star Ruud Gullit (48) ist nach nur 13 Saisonspielen als Trainer des russischen Clubs Terek

Der frühere niederländische Fußball-Star Ruud Gullit (48) ist nach nur 13 Saisonspielen als Trainer des russischen Clubs Terek Grosny entlassen worden. "Unter seiner Leitung hat das Team sehr schlechte Ergebnisse erzielt", sagte der umstrittene tschetschenische Republikchef und Terek-Präsident Ramsan Kadyrow am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax.

Nur wenige Minuten zuvor hatte der Erstligist aus der Konfliktregion Nordkaukasus bei Amkar Perm, der Mannschaft von Ex-Österreich-Legionär Raschid Rachimow, mit 0:1 verloren. Der erst im Jänner verpflichtete Gullit interessiere sich mehr für das Nachtleben als für seine Arbeit, hatte Kadyrow bereits vor dem Spiel geschimpft. Das mit internationalen Ambitionen gestartete Terek steht nur auf Platz 14 von 16 Mannschaften.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel