vergrößernverkleinern
Erste indirekte Bestätigung von Vereinsseite © APA (Archiv/epa)

Bei Inter Mailand steht ein Trainerwechsel bevor. Leonardo wird den italienischen Fußball-Erstligisten nach nur einem Jahr auf

Bei Inter Mailand steht ein Trainerwechsel bevor. Leonardo wird den italienischen Fußball-Erstligisten nach nur einem Jahr auf der Trainerbank verlassen. Für den Brasilianer bemüht sich Inter um den ehemaligen argentinischen Nationaltrainer Marcelo Bielsa. "Es hat einen ersten Kontakt mit ihm gegeben", bestätigte Inter-Präsident Massimo Moratti am Mittwoch.

Zuvor hatte er Pressemeldungen über einen bevorstehenden Wechsel von Leonardo auf den Manager-Posten bei Paris Saint Germain zurückgewiesen. Bielsa wurde in den italienischen Sportzeitungen bereits seit Tagen als neuer Inter-Trainer gehandelt. Der Argentinier hatte von 2007 bis 2010 die chilenische Nationalelf betreut. Von 1998 bis 2004 war er argentinischer Nationalcoach. Die bisher größten Erfolge des 55-Jährigen waren die argentinischen Meistertitel 1991 und 1992 mit den Newells Old Boys.

Leonardo hatte seine Trainerkarriere vor zwei Jahren beim AC Milan begonnen. Dort war der Ex-Milan-Star nach einer mäßigen Saison von Massimiliano Allegri abgelöst worden, der den Club auf Anhieb zum Meistertitel führte. Leonardo sprang dann überraschend im Dezember bei Inter für den gescheiterten Spanier Rafael Benitez ein. Für den Wechsel zum Lokalrivalen wurde Leonardo von den Milan-Fans heftig attackiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel