vergrößernverkleinern
Mourinho sorgt immer wieder für Aufregung © APA (epa)

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat den noch für vier UEFA-Spiele gesperrten Jose Mourinho, den Startrainer von Real

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat den noch für vier UEFA-Spiele gesperrten Jose Mourinho, den Startrainer von Real Madrid, für 29. Juli zur Anhörung nach Nyon an den Genfer See geladen. Gegen die am 6. Mai ausgesprochene Sperre haben die Spanier vor kurzem Einspruch eingelegt.

Der Portugiese war von den UEFA-Richtern wegen zynischer Gesten und geäußerten Verschwörungstheorien nach dem Halbfinal-Hinspiel zur Champions League, das Erzfeind FC Barcelona am 27. April in Madrid 2:0 gewonnen hatte, für fünf Matches suspendiert und zur Zahlung von 50.000 Euro verdonnert worden. Ein Spiel hat der Exzentriker bereits abgesessen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel