vergrößernverkleinern
Spielen wird er weiterhin in Kapfenberg © APA (Hochmuth)

Der deutsche Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat am Sonntag Michael Gregoritsch unter Vertrag genommen. Der 17-jährige

Der deutsche Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat am Sonntag Michael Gregoritsch unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Stürmer unterschrieb beim Arbeitgeber von Andreas Ibertsberger einen Vier-Jahres-Kontrakt, wird aber noch ein Jahr in der österreichischen Bundesliga spielen. Die Hoffenheimer verleihen das Talent nämlich für eine Saison an seinen bisherigen Club Kapfenberger SV.

"Im deutschsprachigen Raum gehört er zu den absoluten Toptalenten", sagte Hoffenheim-Manager Ernst Tanner. Gregoritsch hat trotz seiner gerade einmal 17 Jahre bereits über 20 Erstligaeinsätze. "Trotz seiner Körpergröße von 1,93 Meter ist er sehr schnell, hat eine gute Technik und ist schon sehr reif für sein Alter", fügte Tanner hinzu. Mit dem Leihgeschäft will der Tabellenelfte der abgelaufenen Saison dem Stürmer die Möglichkeit geben, "sich in aller Ruhe und innerhalb seiner heimischen Umgebung weiterzuentwickeln".

Der Sohn von KSV-Trainer Werner Gregoritsch absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 24 Einsätze für die Steirer und schoss dabei zwei Tore. Für Aufsehen hatte Gregoritsch am 14. April 2010 gesorgt, als er bei seinem Debüt sogleich traf und mit 15 Jahren und 361 Tagen seither der jüngste Torschütze in der Geschichte der österreichischen Bundesliga ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel