vergrößernverkleinern
"Weiteres Jahr würde meiner Entwicklung gut tun" © APA (Archiv/Fohringer)

Der österreichische ÖFB-Teamspieler David Alaba vom FC Bayern München tendiert zu einem weiteren Leihengagement und TSG 1899

Der österreichische ÖFB-Teamspieler David Alaba vom FC Bayern München tendiert zu einem weiteren Leihengagement und TSG 1899 Hoffenheim. "Ich persönlich denke, dass ein weiteres Jahr Hoffenheim meiner Entwicklung gut tun würde", sagte Alaba in der "Sport Bild". "Derzeit sieht es danach aus, dass ich am 1. Juli bei Bayern zum Trainingsstart antrete."

Alaba hatte kürzlich seinen bis 2013 laufenden Vertrag mit den Münchnern bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Der zehnfache Internationale, der 2008 vom FK Austria Wien an die Isar gekommen ist, war in der abgelaufenen Saison von Jänner bis Juni leihweise für die Kraichgauer tätig und hatte alle 17 Partien im Frühjahr bestritten. Ob der Mittelfeldmann weiter dort spielen wird, hängt auch mit der Personalie Arturo Vidal zusammen. Die Münchner wollen den Leverkusener verpflichten, dann wäre wohl der Weg für den Wiener nach Hoffenheim frei. Für den Wiener sollen sich auch die Bolton Wanderers interessieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel