vergrößernverkleinern
Costa Rica in den roten Dressen lange in Unterzahl © APA (epa)

Kolumbien hat sich am Samstag zum Auftakt der Fußball-Copa-America zu einem 1:0-(1:0)-Sieg gegen Costa Rica gemüht. Ein Tor von

Kolumbien hat sich am Samstag zum Auftakt der Fußball-Copa-America zu einem 1:0-(1:0)-Sieg gegen Costa Rica gemüht. Ein Tor von Stürmer Adrian Ramos in der 45. Minute sicherte den Kolumbianern in San Salvador de Jujuy die Tabellenführung in Gruppe A, in der Gastgeber Argentinien im ersten Match am Freitag in La Plata gegen Bolivien nur zu einem 1:1 gekommen war.

Costa Rica musste mehr als eine Stunde in Unterzahl spielen, da Randall Brenes nach einem Foul an Luis Perea in der 28. Minute die Rote Karte sah. Costa-Rica-Goalie Leonel Moreira verhinderte mit einigen Paraden gegen Falcao und Co. einen höheren Sieg Kolumbiens. Titelverteidiger Brasilien, der vier der jüngsten fünf Copa-Turniere gewonnen hat, trifft am Sonntag in Gruppe B auf Venezuela, Paraguay spielt gegen Ecuador.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel