vergrößernverkleinern
Ammann trainiert weiter in der Schweiz © APA (epa)

Olympiasieger Simon Ammann wird nicht am Weltcup-Auftakt der Skispringer in Kuusamo (26. bis 27. November) teilnehmen. Aufgrund

Olympiasieger Simon Ammann wird nicht am Weltcup-Auftakt der Skispringer in Kuusamo (26. bis 27. November) teilnehmen. Aufgrund des Schneemangels in Skandinavien verzichtet der Schweizer auf die geplante Reise zum Training nach Lillehammer und trainiert stattdessen weiterhin auf der Mattenschanze in Einsiedeln.

Erst am 1. Dezember reist der ehemalige Weltcupsieger in die norwegische Olympiastadt von 1994, wo von 2. bis 4. Dezember die zweite Weltcupstation auf dem Programm steht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel