vergrößernverkleinern
Landertinger und Mesotitsch führen das ÖSV-Team an © APA (Archiv/Techt)

Die österreichische Teamleitung hat Dominik Landertinger, Daniel Mesotitsch, Fritz Pinter und Sven Grossegger nach zwei internen

Die österreichische Teamleitung hat Dominik Landertinger, Daniel Mesotitsch, Fritz Pinter und Sven Grossegger nach zwei internen Qualifikations-Wettkämpfen in Vuokatti für den Biathlon-Weltcupauftakt in Östersund (30. November - 4. Dezember) nominiert. Tobias Eberhard und Michael Reiter zogen gegenüber Pinter und Grossegger vorerst den Kürzeren.

Christoph Sumann und der in Finnland wegen einer Verkühlung fehlende Simon Eder waren als Fixstarter bereits festgestanden. Die Damen-Weltcupmannschaft bilden Ramona Düringer, Romana Schrempf und Iris Waldhuber, im Weltcup sind zwei Österreicherinnen startberechtigt. Das Damen-Trio und auch Mesotitsch werden den IBU-Cup am kommenden Wochenende ebenfalls in Östersund für weitere Vorbereitungswettkämpfe nützen. Landertinger unternimmt hingegen einen Ausflug ins Langläufer-Lager, der Tiroler tritt in Kuusamo (Finnland) im Weltcup an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel