In der Türkei ist am Sonntag zum zweiten Mal in Serie ein Fußball-Spiel des Erstligisten Diyarbakirspor abgebrochen worden. Bei der Auswärtspartie gegen Istanbul BB stürmten mehr als 60 Gäste-Fans in der 87. Minute das Feld, nachdem die Hausherren einen Treffer erzielt hatten.

In der Vorwoche war die Heimpartie gegen Bursaspor (Turgay Bahadir) bereits in der 17. Minute abgebrochen worden, nachdem Fans einen Schiedsrichterassistenten und einen Journalisten mit Wurfgeschoßen verletzt hatten

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel