Phil Brown ist als Trainer des englischen Fußball-Premier-League-Vereins Hull City entlassen worden. Das bestätigte der Club am Montag auf seiner Internetseite. Der 50-Jährige war seit 2006 bei den "Tigers" und führte den Provinzverein erstmals in seiner Geschichte 2008 in die höchste englische Liga. Vergangene Saison verteidigte Browns Elf knapp die Erstklassigkeit.

Am Samstag unterlag Hull gegem Arsenal 1:2 und rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz ab. "Der Klassenerhalt hat oberste Priorität, und der Vorstand ist der Ansicht, dass ein Trainerwechsel zu diesem Zeitpunkt die richtige Option ist", begründete Hull-Vorsitzender Adam Pearson die Entlassung. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Zunächst sollen Assistenztrainer Brian Horton und Steve Parkin die Mannschaft auf das Duell mit Schlusslicht Portsmouth kommenden Samstag vorbereiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel